Der Town & Country Stiftungspreis:
Unterstützung und Würdigung für soziales Engagement

Für Chancengleichheit – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, sozialem oder religiösem Hintergrund – setzen sich in ganz Deutschland Initiativen, Kindergärten, Schulen und gemeinnützige Vereine ein. Sie helfen und fördern mit Bildungs-, Integrations- und Inklusionsprogrammen, mit Therapieangeboten und Trauerbegleitung. So eröffnen sie körperlich, geistig und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen, gleiche Perspektiven auf Bildung, Teilhabe und Lebensqualität.

Dieses soziale Engagement fördert der Town & Country Stiftungspreis – bundesweit. Der Preis wird seit 2013 jährlich durchgeführt mit dem Ziel, regional operierende Organisationen zu unterstützen und damit gleichzeitig Ansporn und Bestätigung zu geben, an ihren Ideen und ihrem Engagement festzuhalten. Neben der unmittelbaren finanziellen Unterstützung möchten wir der Vielzahl an ehrenamtlich Tätigen im Rahmen unserer Stiftungsgala eine Bühne zu geben, um dieses soziale Engagement hervorzuheben und andere Menschen für ein Ehrenamt zu begeistern.

11. Town & Country Stiftungspreis

Der 11. Town & Country Stiftungspreis widmet sich dem Miteinander und steht unter dem Förderschwerpunkt „MIT – fühlen, reden, gestalten.“ Besonders fokussiert werden Projekte, die sich der Kommunikations-, Empathie- und Gemeinschaftsförderung oder auch dem Achtsamkeitstraining widmen.

Der 11. Stiftungspreis wird in zwei „Stufen“ durchgeführt. In der ersten Preiskategorie werden 300 Projekte, die die Bewerbungskriterien erfüllen, mit jeweils 1.111 Euro gefördert. 

Aus dem Pool dieser Preisträger wurden von einer Jury in der zweiten Stufe 16 Landespreisträger – mit einem besonders förderwürdigen Projekt pro Bundesland ausgewählt, die noch einmal mit jeweils 5.000 Euro prämiert werden. 

Die öffentliche Bekanntgabe und Auszeichnung der Landespreisträger erfolgte im Rahmen einer feierlichen Galaveranstaltung am 21. Juni 2024 in Erfurt

 

 

11. Town & Country Stiftungsgala

Bereits zum elften Mal wurde am 21. Juni 2024 im ehemaligen Heizwerk Erfurt der Town & Country Stiftungspreis vergeben. Auch dieses Jahr wurden 16 herausragende Projekte als Landespreisträger prämiert.

„In den vergangenen Jahren hat die Town & Country Stiftung tausende Projekte und die dort überwiegend ehrenamtlich tätigen Menschen dabei unterstützt, sich mit Herzblut und Empathie zivilgesellschaftlich zu engagieren. Dabei ist die finanzielle Förderung nur ein Aspekt – auch und vor allem möchten wir das nicht selbstverständliche und doch für unsere Gesellschaft unverzichtbare Tun dieser großartigen Menschen würdigen. Deshalb schaffen wir ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten eine Bühne, unter anderem mit unserer alljährlichen Stiftungspreis-Gala. Die hier geehrten Menschen stehen stellvertretend und beispielhaft für die zahllosen Engagierten, denen wir alle von Herzen dafür dankbar sein sollten, wie sie unsere Gesellschaft wahrhaft reicher machen.“

Christian Treumann,
Vorstandsvorsitzender Town & Country Stiftung

Rückblick

Der Town & Country Stiftungspreis 2022

Der Town & Country Stiftungspreis 2021

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen – und passende Antworten – rund um den Stiftungspreis. -> FAQs