Fazit und Impressionen
zum Themenjahr FloraFauna 2021

Nicht nur Biene, Falter und Co. konnten von den verschiedenen Umweltbildungsprojekten zum Nektartanken und Kokonbauen profitieren. Auch die Kinder aus Grundschulen und Kindergärten waren bundesweit begeistert von den Projekten zum ersten Themenjahr „FloraFauna“!
Durch spielerisches und praktisches Erleben hat sich die Wertschätzung für Lebensmittel und das Interesse für biologische Vielfalt der jüngsten Generation gesteigert. In Kooperation mit „Nationale Naturlandschaften e.V.“ widmet sich die Stiftung verstärkt dieser Aufgabe und hat mit ihren
227 Stiftungsbotschafter:innen bereits knapp 200 Umweltbildungsprojekte im Themenjahr 2021 für Kindereinrichtungen vergeben. Welche Projekte das genau waren, zeigen Ihnen unsere Impressionen.

Mit großer Freude blicken wir den kommenden Themenjahren entgegen, in denen Kinder die Natur erleben und mit der Natur lernen können.

Grußwort von unserem Kooperationspartner Dachverband Nationale Naturlandschaften e. V.

Die Nationalen Naturlandschaften sind das Bündnis der deutschen Großschutzgebiete. Mit einer gemeinsamen Stimme gewinnen wir möglichst viele Menschen dafür, faszinierende Natur zu bewahren, Freude in und mit der Natur zu erleben und mit Zuversicht die Zukunft nachhaltig zu gestalten. Der Erhalt der biologischen Vielfalt ist ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt der Nationalen Naturlandschaften. Es freut uns sehr, dass wir Dank der Kooperation mit der Town & Country Stiftung über das Themenjahr „FloraFauna“ Kitas und Schulen in und auch außerhalb der Nationalen Naturlandschaften dafür sensibilisieren konnten. Wir freuen uns bereits auf die kommenden Themenjahre und die weitere gute Zusammenarbeit.

Jan Wildefeld, Geschäftsführer Nationale Naturlandschaften e. V.
Jan Wildefeldt, Nationale Naturlandschaften e.V.

Grußwort von unserer Stiftungsbotschafterin Milena Möhlenbrock

„Niemals sollte Lernen zum Zwang werden: Was wir ohne Begeisterung lernen, das bleibt nicht im Kopf.“ Gerade für Kinder ist es ganz wichtig, dass sie durch Sehen, Hören, Fühlen und Beobachten lernen können. Die Town & Country Stiftung steckt daher jedes Jahr so viel Liebe und neue Ideen in die Kinderprojekte, so dass Kinderaugen zum Strahlen gebracht werden. Das ist für uns Botschafter das schönste Geschenk – eine sehr dankbare Aufgabe. In dem Themenjahr „FloraFauna“ fanden z.B. viele NektarTankstellen ein neues Zuhause in Schulen und Kindergärten, auch bei uns in Rastede. Dabei wurde diese Steingabione gemeinsam mit den Kindern bepflanzt und im Anschluss erforscht. Das Thema und besonders die Bedeutung von „Bienen und Insekten“ kann somit auf spielerische Weise beigebracht werden. Das hautnahe Erleben der Bienen, Falter & Co. sorgt bei den Kleinen für viele Nachfragen und ganz viel Spaß beim Beobachten der Artenvielfalt. Und das Tolle daran: auch im nächsten Jahr gehen die Erkundungen und das Staunen weiter – bei den Kindern, die es schon kennen sowie bei ganz vielen neuen strahlenden Gesichtern.

 

Milena Möhlenbrock, Botschafterin der Town & Country Stiftung