Mit viel Freude und Herzblut setzt sich das Team der Town & Country Stiftung jeden Tag für benachteiligte Kinder, in Not geratene Bauherren sowie Umwelt- und Kulturthemen ein. In den Räumlichkeiten in der Erfurter Altstadt laufen die Fäden des deutschlandweiten Engagements zusammen. 

Während die Town & Country Botschafterinnen und Botschafter in ihrer jeweiligen Region für die Belange der Stiftung werben, stets auf der Suche nach förderwürdigen Projekten sind und die bereits geförderten Organisationen eng begleiten, werden in der Zentrale der Stiftung neue Ideen aufgesetzt und strategisch weiterentwickelt.
Die einheitliche Kommunikation, Abwicklung aller Formalitäten und nicht zuletzt die Durchführung des jährlichen Stiftungspreises und Organisation der Gala spielen dabei ebenfalls eine wichtige Rolle. Unterstützt wird das Team in ihrer Arbeit von Stiftungsvorstand und Stiftungsrat. 

Alle für die Stiftung tätigen Personen eint dabei die Gemeinwohlorientierung und der starke Wunsch nach Übernahme sozialer Verantwortung.

Die Town & Country Stiftung wurde im Jahre 2009 von dem Unternehmerehepaar Gabriele und Jürgen Dawo gegründet. Motivation war zunächst, unverschuldet in Not geratenen Bauherren zu helfen, ihr Eigenheim zu erhalten, und zwar unabhängig davon, ob es sich um Town & Country Häuser handelt oder nicht. Als weitere tragende Säule wurde die Unterstützung von Projekten, die sich für benachteiligte Kinder einsetzen, gewählt.
Durch die Erweiterung der Satzungszwecke im Jahre 2016 konzentriert sich die Stiftung seitdem auf weitere wichtige Bereiche der Gesellschaft, wie die Förderung von Kunst und Kultur, Volks- und Berufsbildung sowie des bürgerschaftlichen Engagements.
Ermöglicht wird die Arbeit der Stiftung überwiegend durch die Zuwendungen der Lizenz-Partner des Town & Country Franchise-Systems sowie unsere ehrenamtlichen Stiftungsbotschafter, die bundesweit lokal vor Ort für uns aktiv sind.

Ihre Aufgaben:

• Sie führen die bedarfsgerechte und individuelle, juristische Vorprüfung der Einzelfallhilfe für unverschuldet in Not geratene Bauherren durch.
• In dieser verantwortungsvollen Position kommunizieren Sie empathisch mit den Antragstellern und bearbeiten alle Anliegen gewissenhaft und nachhaltig.
• Dafür prüfen Sie im Einzelfall die Förderfähigkeit anhand gesetzlicher Kriterien und begleiten die Antragsteller durch das Prozedere. Dazu gehören die Einholung der Selbstauskunft der Antragsteller sowie die Prüfung der eingereichten Unterlagen, wie z. B. Einkommens-nachweise, Grundbuchauszüge etc.
• Sie begleiten die Förderanfragen über den gesamten Antragszeitraum bis zur Beschlussreife und erstellen die dafür notwendigen Entscheidungsvorlagen für den Stiftungsvorstand.
• Innerhalb einer 5- bzw. 10-Jahresfrist prüfen Sie die Förderungen hinsichtlich der Vorgaben der Abgabenordnung.
• Zusätzlich macht es Ihnen Spaß, das Stiftungsteam bei der Erarbeitung und Koordination unserer Umweltbildungsprojekte für Kinder zu unterstützen.
• Ihr abwechslungsreiches Aufgabengebiet wird durch allgemeine administrative Aufgaben abgerundet.

Ihr Profil:

• Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaft oder eine Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellter (m/w/d), Notarfachangestellter (m/w/d), bzw. Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d) ODER
• Sie haben eine vergleichbare berufliche Qualifikation, vorzugsweise mit rechtlichem oder betriebswirtschaftlichem Hintergrund, und eine hohe Motivation, sich in die juristischen Grundlagen und die Regelungen der Abgabenordnung einzuarbeiten.
• Auf Sie ist Verlass und eine sorgfältige, selbstständige sowie mandantenorientierte Arbeitsweise ist für Sie selbstverständlich.
• Sie engagieren sich in Ihrer Freizeit ehrenamtlich und identifizieren sich mit unserer Stiftungsarbeit. Sie sind bereit, sich in die juristischen Grundlagen der Förderung weiterer Stiftungszwecke einzuarbeiten.
• Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch eine hohe Zielorientierung, Eigenverantwortlichkeit und Organisationstalent, gepaart mit einem ausgeprägten Teamgeist aus.
• Aufgrund Ihres verbindlichen, serviceorientierten Auftretens und einer Extraportion Einfühlungsvermögen fällt Ihnen die Interaktion mit Antragstellern, Förderern und Stiftungsbotschaftern leicht.
• Sie sind sicher im Umgang mit den einschlägigen MS-Office-Anwendungen

Wir bieten Ihnen:

• Eine sinnstiftende Tätigkeit in einem besonderen Arbeitsumfeld mit Möglichkeit der Verantwortungsübernahme
• Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
• Flexible Arbeitszeiten und Arbeiten im Home Office möglich
• Eine langfristige Perspektive
• Ein kostenfreies Massageangebot und Yoga als Bestandteil des betrieblichen Gesundheits- managements
• Einen Arbeitsplatz in Top-Lage mit hervorragender Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr sowie fußläufiger Erreichbarkeit des Erfurter Hauptbahnhofs (ca. 7 Minuten)
• Teilnahme an Stiftungsveranstaltungen gemeinsam mit dem Team
• Kostenfreie Getränke am Arbeitsplatz
• Die Möglichkeit der Mitgestaltung nachhaltiger Stiftungsarbeit und Freude am gemeinsamen Umsetzen der erarbeiteten Konzepte und Strategien
• und ein Team, dass sich schon jetzt auf Sie freut!

Ihre Ansprechpartnerin:
Susan Görlach I Telefon: 036254 75 277
bewerbung@tc-stiftung.de