Förderung Volks- und Berufsbildung

Um Kinder und Jugendliche für die Themen Natur und Umwelt zu sensibilisieren, unterstützt die Town & Country Stiftung unter anderem den Bau von „NektarTankstellen“ oder verschickt „Entdeckerpakete“ an Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen. Spaß und Freude im Umgang mit der Natur sind prägende Erlebnisse für Kinder. Die Town & Country Stiftung engagiert sich daher in diesem Themenkomplex mit bundesweiten Projekten und zeigt, wie Natur und sozialer Zusammenhalt Hand in Hand gehen können. Positive Naturerfahrungen fördern die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern. Über spielerische und forschende Naturerfahrung werden Kenntnisse über die 
Bedeutung der biologischen Vielfalt und den Artenschutz vermittelt.

NektarTankstellen für Schulen und Kindergärten

Die Town & Country Stiftung möchte sich in Kooperation mit der Gesellschaft zur Entwicklung des Nationalparks Hainich e. V. und der Nationalparkverwaltung in dem Themenkomplex der bedrohten Artenvielfalt zuwenden. Das Motto „Durch Erleben lernen“ zieht sich durch das Gesamtkonzept des Projektes NektarTankstelle, das eine deutschlandweite Aufstellung und bienenfreundliche Bepflanzung von Stein-Gabionen auf Kindergarten- oder Schulgeländen zum Ziel hat. Durch eine regelmäßige Beobachtung und Pflege der Anlage wird die Rolle von Falter & Co in der Natur für die Kinder greifbar und begreifbar. Mehr Informationen

Entdeckerpakete zum Lernen und Forschen 

Für Kindergärten hat die Town & Country Stiftung spezielle „Entdeckerpakete“ kreiert, die deutschlandweit schon an mehr als 150 Kindergärten vergeben wurden. Enthalten sind Bücher, Spiele, Blumensamen, Nistkästen, Lupen und vieles mehr, was Kindern Spaß am Lernen und Forschen vermittelt. Damit soll Naturnähe gefördert werden, unter anderem mit der Einrichtung von Schonräumen für Kleintiere und Pflanzen, wie beispielsweise Insektenhotels. Kinder lernen so, Verantwortung zu übernehmen und mit allen Sinnen Natur zu erfahren.