Förderung der Volks- und Berufsbildung

Um Kinder und Jugendliche für die Themen Natur und Umwelt zu sensibilisieren, engagiert sich die Town & Country Stiftung seit jeher in diesem Themenkomplex mit bundesweiten Projekten und zeigt, wie Natur und sozialer Zusammenhalt Hand in Hand gehen können. Positive Naturerfahrungen fördern die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern. Über spielerische und forschende Naturerfahrung werden Kenntnisse über die Bedeutung der biologischen Vielfalt und den Schutz der Umwelt vermittelt.

Wie wollen wir leben, was ist uns wichtig und … welche Welt wollen wir unseren Kindern hinterlassen? Fragen, die uns in naher Zukunft neue Antworten abverlangen und auch unseren derzeitigen Lebensstil infrage stellen. Es ist absehbar, dass wir unser „Mehr, Mehr, Mehr“ im Hinblick auf unseren Ressourcenverbrauch und unser Konsumverhalten überdenken und ändern müssen.

Wir brauchen Ideen für einen nachhaltigen Lebensstil und Menschen, die diesen überzeugt leben. Gelungene Bildungsarbeit befähigt junge Menschen dazu, bereits heute verantwortungsvoll mit unserem Planeten umzugehen und kreative Lösungen für die Zukunft zu entwickeln.

In Kooperation mit dem Dachverband der Nationale Naturlandschaften widmet sich die Stiftung verstärkt diesem Thema und führt mit ihren 227 Stiftungsbotschafter:innen für Kindereinrichtungen in allen Bundesländern 2021 insgesamt 240 Umweltbildungsprojekte durch.

Durch die fachliche Unterstützung und Entwicklung von Bildungsmodulen durch Nationale Naturlandschaften e. V., lernt die künftige Generation den nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt

Für eine Zukunft, in der es selbstverständlich ist, dass Naturerleben und Nachhaltigkeit zum Alltag aller Menschen gehört und der Erhalt der Biologischen Vielfalt gesichert wird. Und für ein Bildungssystem, in dem Kinder spielerisch und mit Freude Wissen erlangen, um aktiv und nachhaltig handeln zu können und um zu lernen, der Natur und Umwelt mit Rücksichtnahme und Respekt zu begegnen.

Mit diesem Projekt werden Erziehern, Lehrern und Kindern Werkzeuge in die Hand gegeben, um die Welt im eigenen Umfeld nachhaltig zu ändern und besser zu machen. Und Kinder werden ermutigt und befähigt für die Erhaltung und Gestaltung ihrer Umwelt selbst Verantwortung zu übernehmen. 
Diese Ziele werden bundesweit durch das Botschafter-Netzwerk der Town & Country Stiftung in die Regionen getragen.
Das Gesamtprojekt gliedert sich in vier Themenjahre mit den Modulen „FloraFauna“, „Wald“, „Artenvielfalt“ und „Wasser“. Diese Jahresmodule werden jeweils in Einzelprojekten umgesetzt.
 
– NektarTankstelle – Kreisläufe der Natur
– WildbienenHaus – Beobachten und Lernen
– SortenVielfalt – Säen.Pflegen.Ernten.
– SchmökerHaus – Kinder-Umweltbibliothek
 
Bewerben können sich Bildungs- und Erziehungseinrichtungen bzw.-organisationen für Kinder und Jugendliche wie Kindertagesstätten und Schulen.