Unser Selbstverständnis

Lebendige Hilfe für Menschen, die ein schweres Schicksal zu bewältigen haben

Wie das Unternehmen Town & Country aus der Vision entstanden ist, möglichst vielen Menschen zu bezahlbaren Preisen den Traum vom Eigenheim zu erfüllen, arbeitet auch die Stiftung mit einer Vision: Sie will unverschuldet in Not geratenen Familien helfen, ihre Träume von den eigenen vier Wänden zu erhalten und ihnen damit Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit bewahren.


Die Arbeit der Stiftung wird in erster Linie dadurch gesichert, dass die Lizenzpartner von Town & Country Haus mit ihren Zuwendungen die einzelnen Hilfsaktionen möglich machen. Denn auch für sie ist es selbstverständlich, ihren Erfolg mit Menschen zu teilen, die unverschuldet in Not geraten sind. Dazu gehören Familien, die aufgrund schwerer Schicksalsschläge befürchten müssen, ihr Eigenheim zu verlieren. Die Unterstützer der Stiftung nehmen über die Finanzierung der Stiftungsarbeit ihre soziale Verantwortung wahr und helfen Menschen damit bei der Suche nach Möglichkeiten, das eigene Zuhause trotz der Notsituation zu erhalten.

Was tun wir für Sie?

Mit der Errichtung der Town & Country Stiftung soll u.a. der im Jahr 2008 durch das Town & Country Franchise-System eingeführte NotfallHilfeplan ergänzt und weiter umgesetzt werden.

 

Unverschuldet in Not geratene Hauseigentümer können sich an die Stiftung wenden. Die Organe der Stiftung prüfen zunächst, ob die Unterstützung bei einem an die Stiftung herangetragenen Fall mit den Stiftungszwecken im Einklang stehen würde. Wird dies bejaht, entscheidet die Stiftung über Art und Umfang der Unterstützung. 

Helden des Alltags

Nach Vertragsunterzeichnung für den Erwerb eines Einfamilienhauses begab sich Herr E. vor das Büro des Town & Country Partners... weiterlesen

Die Familie wandte sich an die Town & Country Stiftung, weil das Fundament ihres Eigenheims durchfeuchtet war... weiterlesen

Die alleinerziehende Frau W. konnte mit Hilfe der Town & Country Stiftung den Aus- und Umbau Ihres Hauses abschließen... weiterlesen.