3. Town & Country Stiftungspreis 2015

Rund 255.000 Euro hat die Town & Country Stiftung im Rahmen des 3. Stiftungspreises gespendet. Unterstützt wurden Einrichtungen, Vereine und Organisationen, die sich für benachteiligte Kinder stark machen.

 

Insgesamt haben sich 350 Projekte beworben. All die Projekte, die den Vorgaben der Stiftung entsprachen erhielten eine Förderung in Höhe von 500 Euro. Unter allen Bewerbern wählte eine Experten-Jury einen Preisträger pro Bundesland aus. Diese erhielten im Rahmen der Stiftungsgala am 27. November 2015 im Kaisersaal in Erfurt jeweils eine Spende in Höhe von 5.000 Euro.

 

 

Folgende Projekte erhielten den Stiftungspreis 2015

Baden- Württemberg

Träger: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Oberschwaben - Bodensee

Projekt: „KIKKI – KinderKleiderKiste“ im Johanniter-Jugendcafé in Weingarten

Projektbeschreibung: Entgegennahme von Kleiderspenden (Baby und Kinderkleidung sowie Spielsachen) und Weiterveräußerung dieser Sachen für geringe Beträge. Die Kinder und Jugendlichen des Projekts lernen in Teams, den Alltag einer kleinen Firma eigenverantwortlich zu meistern und dabei Verantwortung zu übernehmen.

 

Bayern

Träger: Evangelisch-Lutherische Gesamtkirchengemeinde

Projekt: „Leo hat Hunger“

Projektbeschreibung: Bildungsprojekt rund um gesunde Ernährung für Kinder im Grundschulalter im sozialen Brennpunktviertel „St. Leonhard“ in München.

 

Berlin

Träger: dare e.V.

Projekt: „ dare e.V. Alle Kinder sind wichtig" 

Projektbeschreibung: Der Verein engagiert sich für die Qualifizierung und Weiterentwicklung von Angeboten für Kinder und Jugendliche, die wegen Traumatisierung, seelischem Leid oder Flucht fremd untergebracht sind. Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Erhöhung der Mobilität von traumatisierten Kindern und Jugendlichen aus stationären Einrichtungen und Flüchtlingsheimen durch die Bereitstellung von Fahrrädern, der Durchführung von Fahrradtouren, Verkehrsschulungen und Fotowettbewerben.

 

Brandenburg

Träger: Paragraph 13 e.V. Verein zur Förderung der Jugendsozialarbeit

Projekt:  „Bunte Hühner – Eine Schule bekennt Farbe"

Projektbeschreibung: Mit dem Projekt soll die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund in eine bestehende Schülerschaft sowie die Toleranz u. Akzeptanz untereinander gefördert werden.

 

Bremen

Träger: Freie Christengemeinde Bremen K.d.ö.R

Projekt: „Verschenke Aktion“

Projektbeschreibung: Die „Verschenke Aktion“ versorgt arme und bedürftige Familien, vor allem Flüchtlinge, mit sauberer,  qualitativer Bekleidung, Spielzeug, Kinderwagen, Kinderbetten und/oder Ähnlichem.

 

Hamburg

Träger: InselArche (Friedenskirche) K.d.ö.R.

Projekt: „InselArche Wilhelmsburg"

Projektbeschreibung: Die Insel Arche ist ein gemeinnütziges christliches Kinder- und Jugendwerk der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland, Gemeinde Hamburg-Wilhelmsburg. Die Insel Arche will den Kindern ein Zuhause bieten, in dem sie sich angenommen, aufgehoben und wertgeschätzt fühlen können.

 

Hessen

Träger: FC Sportfreunde 1920 Schwalbach e.V.

Projekt: „Integration durch Sport"

Projektbeschreibung: Der FC Sportfreunde 1920 Schwalbach e.V. engagiert sich für die Integration und Förderung von Jugendlichen, unabhängig der Herkunft oder der finanziellen Situation.

 

Mecklenburg-Vorpommern

Träger: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Bad Doberan

Projekt: Kinder und Jugendhaus „Stall“

Projektbeschreibung: Im „Stall“ haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, ihre Kompetenzen und Fähigkeiten in Einzelprojekten zu erweitern. Nach dem Unterricht werden hier verschiedene Aktivitäten wie Kochen, Backen, Nähen oder Musizieren angeboten.

 

Niedersachsen

Träger: Deutscher Kinderschutzbund, Orts- und Kreisverband Lüneburg e.V.

Projekt: „Jugendliche beraten Jugendliche"

Projektbeschreibung: Telefonisches Gesprächs- und Beratungsangebot für Kinder und Jungendliche jeden Alters. Speziell geschulte Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren bieten vertrauensvolle Gespräche auf Augenhöhe zu jedem Thema an.

 

Nordrhein-Westfalen

Träger: Hits fürs Hospiz e.V.

Projekt: „Herzenswünsche erfüllen"

Projektbeschreibung: Hauptanliegen ist die Förderung von Einrichtungen zur körperlichen wie schmerz-therapeutischen Pflege von Menschen in der letzten Lebensphase. Einer der Schwerpunkte ist dabei die ambulante Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit unheilbaren und lebensverkürzenden Erkrankungen.

 

Rheinland-Pfalz

Träger: Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.

Projekt: “Gemeinsam für Kinder, gemeinsam für die Zukunft“

Projektbeschreibung: Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. (KRFD) fördert, schützt und stützt kinderreiche Familien.

 

Saarland

Träger: Science-Lab e.V.

Projekt: “Science-Lab Experimentierwerkstatt“

Projektbeschreibung: Science-Lab begleitet und unterstützt Kinder auf ihrem Weg, Antworten auf Fragen aus Natur, Technik und Umwelt zu finden. Angeboten werden Experimentierkurse für Kinder, Eltern-Kind Kurse und Weiterbildungen für Erzieher und Lehrer.

 

Pressebericht

 

Sachsen

Träger: Förderverein KulturLoge Dresden e.V.

Projekt: “KulturLoge Dresden für die kulturelle Teilhabe von Asylsuchenden“

Projektbeschreibung: Die KulturLoge Dresden ermöglicht Menschen mit geringem Einkommen den kostenfreien Zugang zu Kulturveranstaltungen. Dabei konzentriert sich der Verein im Projekt auf Asylsuchende. So soll die Willkommenskultur in Dresden gestärkt und ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit gesetzt werden.

 

Sachsen-Anhalt

Träger: Freiwilligen-Agentur Halle-Saale-Kreis e.V.

Projekt: “Lesewelt Halle – Lesepatenschaften für benachteiligte Kinder“

Projektbeschreibung: Im Mittelpunkt der Vorleseinitiative stehen wöchentliche Vorlesestunden in Kindergärten, Begegnungsstätten, in Kinderheimen oder in Schulhorten durch ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser. So soll bei Kindern Begeisterung für Geschichten und Bücher geweckt werden.

 

Schleswig Holstein

Träger: Sönke-Nissen-Park Stiftung

Projekt: “Fonds Glinder Kindersolidarität (GKS)“

Projektbeschreibung: Der Fonds wurde von der Sönke-Nissen-Park Stiftung ins Leben gerufen.  Mit den gesammelten Mitteln unterstützt er Kinder aus Familien mit geringem Einkommen z.b. beim Einkauf von Unterrichtsmaterialen, bei der Finanzierung von Nachhilfeunterricht sowie bei der Übernahme von Kursgebühren und Elternbeiträgen für Schwimmkurse oder Klassenfahrten.

 

Thüringen

Träger: Bildungscamp Christes e.V.

Projekt: “Jährliches Bildungscamp in Christes“

Projektbeschreibung: Der Bildungscamp Christes e.V. engagiert sich für die Begabungsförderung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen.

Was tun wir für Sie?

Mit der Errichtung der Town & Country Stiftung soll u.a. der im Jahr 2008 durch das Town & Country Franchise-System eingeführte NotfallHilfeplan ergänzt und weiter umgesetzt werden.

 

Unverschuldet in Not geratene Hauseigentümer können sich an die Stiftung wenden. Die Organe der Stiftung prüfen zunächst, ob die Unterstützung bei einem an die Stiftung herangetragenen Fall mit den Stiftungszwecken im Einklang stehen würde. Wird dies bejaht, entscheidet die Stiftung über Art und Umfang der Unterstützung. 

Helden des Alltags

Nach Vertragsunterzeichnung für den Erwerb eines Einfamilienhauses begab sich Herr E. vor das Büro des Town & Country Partners... weiterlesen

Die Familie wandte sich an die Town & Country Stiftung, weil das Fundament ihres Eigenheims durchfeuchtet war... weiterlesen

Die alleinerziehende Frau W. konnte mit Hilfe der Town & Country Stiftung den Aus- und Umbau Ihres Hauses abschließen... weiterlesen.