Das Wirken der Town & Country Stiftung

Seit 10 Jahren setzt sich die Town & Country Stiftung für unterschiedliche gesellschaftliche Belange ein. Die Gründung der Stiftung im Jahr 2009 wurde von der Motivation getragen, Menschen in Notsituationen zur Seite zu stehen, wenn diese ihr selbstgenutztes Eigenheim zu verlieren drohen. In den vergangenen Jahren wurden weitere Tätigkeitsbereiche in die Stiftungsarbeit integriert, so dass die Stiftung heute ein breit gefächertes Aufgabenspektrum bedienen kann:

  • Förderung Kinder- und Jugendhilfe
  • Förderung Volks- und Berufsbildung
  • Bauherrenhilfe
  • Förderung Kunst und Kultur
  • Förderung Bürgerschaftlichen Engagements
 
Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Engagement für Kinder und Jugendliche. Mit dem Stiftungspreis werden jedes Jahr 500 Initiativen unterstützt und gewürdigt, die sich für benachteiligte, kranke oder behinderte Kinder einsetzen. Darüber hinaus wurden in den letzten Jahren beispielsweise Initiativen wie die Ronald McDonald Kinderhäuser, das Mentoring-Programm ROCK YOUR LIFE! oder das Projekt „Kinderreisen“ der Deutschen Fernsehlotterie unterstützt. 

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Umweltbildung junger Menschen. Indem Entdeckerpakete mit Insektenhotels und Naturlernbüchern und kindgerechte Hochbeete an Kindergärten und Schulen gespendet werden, werden schon die Kleinsten an die Faszination Natur herangeführt und lernen diese spielerisch zu schützen und zu bewahren.

Die Gründer der Town & Country Stiftung

Die Town & Country Stiftung wurde im Jahr 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo, den Gründern des Franchise-Systems Town & Country Haus, errichtet. Motivation hinter der Gründung von Town & Country Haus war, dass für Normalverdiener der Traum vom Eigenheim zu mietähnlichen Konditionen Wirklichkeit werden sollte. So entstehen bereits seit 1997 durchdachte Einfamilienhäuser in ganz Deutschland. 

Als erfolgreiche Unternehmer war und ist das Denken und Handeln von Familie Dawo Ursprung der unterschiedlichsten gemeinwohlorientierten Initiativen und Projekte.  Aus dem Bedürfnis, den Kunden von Town & Country Haus ein möglichst hohes Maß an Sicherheit bei der Entscheidung, ein Eigenheim zu errichten, zu bieten, haben die Unternehmer schnell erkannt, dass selbst bei größtmöglicher Absicherung keine hundertprozentige Sicherheit vor schweren Schicksalsschlägen bestehen kann. So entstand der Gedanke des Unternehmerehepaares, eine Stiftung zu gründen. 

In ihrer Eigenschaft als Stifter konnten Gabriele und Jürgen Dawo auch schnell die bauenden Partner des Franchise-Systems davon überzeugen, dieses Projekt mit ins Leben zu rufen. Ohne diese tatkräftige Unterstützung wäre die Town & Country Stiftung in ihrer heutigen Form nicht denkbar. 

Gabriele und Jürgen Dawo haben es verstanden, ihre Partner für ein Wir zu begeistern, das auch die Schwachen unserer Gesellschaft in das Wir miteinbezieht. Denn, so Jürgen Dawo, mit rein egoistischem Handeln wäre ein gemeinschaftliches Leben undenkbar.  „Wir sind stolz auf das Erreichte und dankbar für die vielen Projekte, wo die Town & Country Stiftung unserer Welt an der einen oder anderen Stelle ein menschlicheres Gesicht geben konnte“, so Gabriele Dawo.

die_Stifter

Stiftungsorgane

Vorstand
  • Christian Treumann (Vorsitzender)
  • 
Sylvia Wagner
  • 
Peter Krywald
Stiftungsrat
  • Gabriele Dawo
  • 
Jürgen Dawo

  • Benjamin Dawo

Botschafter & Förderer

Mit der Unterstützung der Town & Country Lizenzpartner ist es der Town & Country Stiftung möglich Kindern und Familien in schwierigen Lebenslagen beizustehen und die Town & Country Stiftung freut sich über weitere Unterstützer.